Mehrsprachigkeit


Mehrsprachig

Mehrsprachig ist heute in vielen Unternehmen Alltag. Dies sollte sich auch im Schulungsbetrieb widerspiegeln. Je nach Programmierung lassen sich schon viele verschiedene E-Learning-Module in den unterschiedlichsten Sprachen darstellen. Ist der Content erst einmal in verschiedenen Sprachen erstellt, muss der Mitarbeiter nur noch die individuelle Sprache auswählen und kann loslegen. Es gibt somit keine zwei Klassen Gesellschaft. Mitarbeiter von für Unternehmen vielleicht weniger bedeutenden Länder werden dadurch nicht mehr vernachlässigt. Auch ihre Landessprache bekommt Gewicht. 

Ein mehrsprachiger, elektronischer Lehrinhalt ermöglicht gerade in internationalen Unternehmen eine größere Individualität und höhereAnwenderfreundlichkeit. Durch das Angebot verschiedener Sprachen erhalten Menschen rund um den Globus die Möglichkeit zur Weiterbildung.

Zurück